Grundsicherung über das Jobcenter

Grundsicherung über das Jobcenter

Wer keine oder zu wenige Mittel hat, um seinen Lebensunterhalt zu sichern, kann Anspruch auf Arbeitslosengeld II haben. Unabhängig davon, ob eine Person angestellt, arbeitslos, freiberuflich oder selbstständig ist. Wenn ein Anspruch besteht, richtet sich die Summe nach dem aktuellen Regelbedarf. Für alleinstehende liegt dieser zum Beispiel bei 432 Euro pro Monat. Hinzu kommen Miete, Krankenversicherung und sogenannte „Mehrbedarfe“.

Der Antrag auf Grundsicherung kann formlos am Telefon, per E-Mail oder per Post beim zuständigen Jobcenter gestellt werden. Antworten auf häufig gestellte Fragen gibt die Bundesagentur für Arbeit auf ihrer Webseite. Hier informiert sie auch über vorübergehende Vereinfachungen aufgrund der Corona-Krise.