Urteil: Abitur schreiben trotz Einschränkungen

Home / News / Urteil: Abitur schreiben trotz Einschränkungen
Die Abiturprüfungen in Berlin werden planmäßig und ohne Ausnahmen geschrieben. Das hat das Berliner Verwaltungsgericht gestern entschieden. Damit ist der Eilantrag einer Schülerin gescheitert, die gefordert hatte, dass ihre Prüfung verschoben wird. Sie sagt, sie habe sich wegen der Corona-Einschränkungen zu Hause nicht ausreichend vorbereiten können und fühle sich dadurch benachteiligt. Das Gericht lehnte den Antrag ab, mit der Begründung, dass alle Schüler gleichermaßen von den Corona-Einschränkungen betroffen seien. Gegen den Beschluss kann die Schülerin nun Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg einlegen.